Artikel mit dem Tag: Sebastian Drichelt

Links und Folien zum Thema Granularsynthese

Vortrag von Felix Krüger und Sebastian Drichelt am 1. März 2012

Audiomitschnitt:

http://www.archive.org/download/donnerstag-120301/120301_donnerstag_granularsynthese.mp3

Download: OGG

Folien des Vortrages:

120301_donnerstag_granularsynthese„>Folien zum Vortrag Granularsynthese (pdf)

Wissensquellen:

http://www.granularsynthesis.com
http://www.sfu.ca/~truax/gran.html
http://www.granularsynthesis.com/hthesis/contents.html

Künstler:

http://clang.mat.ucsb.edu/compositions.html

Software:

Patch für Pure Data:
http://at.or.at/hans/solitude/

Real-time granular Synthesizer für Windows:
http://hem.passagen.se/rasmuse/Granny.htm

VST-plugin:
http://www.smartelectronix.com/~koen/KTGranulator/

1.3.2012 – Grundlagen der Granularsynthese

Felix Krüger und Sebastian Drichelt stellen in ihren Vorträgen Grundlagen der Klangerzeugung mittels Granularsynthese vor. Es wird viel zu hören und zu sehen sein; und damit jede_r mit machen kann, stellen beide kostenlose Software zur Klangerzeugung vor.

Zur Vorbereitung hier der Begriff bei Wikipedia: https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Granularsynthese

Natürlich sind auch Expert_innen eingeladen welche uns noch mehr zu diesem Thema erzählen können – schließlich wollen wir unser Wissen kräftig teilen :)

Donnerstag, 1.3.2012 ab 20 Uhr
„Freiraum“ im Riesa efau
(Seiteneingang, erste Tür links)
Adlergasse 14, Dresden

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos!!

Grüße vom Donnerstags-Team
Denise, Sebastian, Felix und Konrad

1.12.2011 – kleine Einführung in die Klangsynthese

Hallo Freunde des Donnerstags,

diesen Donnerstag (1.12.2011) wollen wir eine kleine Reihe in der Reihe starten. Wir haben uns gedacht, da es wahrscheinlich viele interessiert, eine kleine Einführung in die analoge und digitale Klangsynthese zu geben. Da das nun aber ein sehr weites Thema ist, werden wir mehrere Veranstaltungen dazu machen. Also am Donnerstag gibt es die Grundlagen der Grundlagen und ein paar Aspekte der additiven und subtraktiven Klangsynthese.

Dieses Mal haben wir leider nicht den Keller zur Verfügung, da dieser Aufgrund der Bauarbeiten im RiesaEfau von einem nicht mobilen Projekt belegt ist. Wir können in den kleinen Raum, der sich auf der
Linken im Eingangsbereich befindet.

also dann bis dann
euer Donnerstag Mannschaft
Sebastian, Konrad, Denise und Felix